Ein denkmalgeschütztes Schloss in Buholz Ruswil LU erhält neuen Glanz.

Ende Januar dieses Jahres begannen wir mit dem Umbau und der Sanierung des in Privatbesitz befindenden Schlosses Buholz in Ruswil im Kanton Luzern. Der Riegelbau erhält durch den Umbau eine zusätzliche Wohnung und wird aussen zum Teil neu saniert.

Das im Jahre 1730 erbaute Schloss, welches im Jahr 1911 wegen eines Totalbrandes zerstört und kurz danach neu aufgebaut wurde, steht unter Denkmalpflege. Bei solchen geschichtsträchtigen Gebäuden ist die Handwerkskunst von damals und Fingerspitzengefühl gefragt, um den Charme vergangener Zeiten erhalten zu können.

Die beiden Dachgeschosse des ehemaligen Herrenhauses, welches zu früheren Zeiten als grösster privater Gutsbetrieb im Kanton Luzern diente, werden zu einer zusätzlichen Wohnung ausgebaut. Die Wohnungen im Erd- und Obergeschoss bleiben während der gesamten Bauphase bewohnbar.

Nebst dem Innenausbau wird das Dach inklusive Lukarnen komplett neu eingedeckt und gedämmt. Die Böden in der neuen Dachwohnung werden verstärkt und die Fassade wird zum Teil neu eingekleidet. Der Aussenbereich erhält einen heimeligen Holzterrassenboden. Für die gesamten Arbeiten haben sich die Bauherren für einheimisches Fichten- und Tannenholz entschieden.

Es gefällt uns, wenn wir beim Erhalt wertvoller Gebäude mit unserer langjährigen Erfahrung mitwirken können. Renovationen historischer und denkmalgeschützter Bauten gehören zu den Spezialitäten von Kost.

Architektur: A6 Architekten AG, Buttisholz

Ähnliche Beiträge aus der selben Kategorie: