RigiLodge Ferienwohnungen – spektakuläre Enstehung des ersten Hauses.

Wenn ein Haus langsam seine Formen annimmt, dann ist dies immer etwas ganz Besonderes. Umso spezieller, wenn dabei ein Helikopter im Einsatz ist.

Gestern wurde auf der Rigi First unser erstes Haus der RigiLodge Ferienwohnungen aufgerichtet. Dazu wurden die einzelnen Holzelemente bei uns im Werk in Küssnacht vorgefertigt und dann per Lastwagen bis Rigi Klösterli gebracht, wo die Elemente zwischendeponiert wurden. Von dort aus wurden die massiven Bauteile per Helikopter hoch zur Baustelle auf der Rigi First geflogen und an exakter Stelle platziert, wo diese dann direkt montiert wurden.

Dank hervorragendem Wetter konnte der Lufttransport ohne Probleme zügig durchgeführt werden. Eine Heli-Montage ist sehr stark wetterabhängig und muss bis ins kleinste Detail geplant werden. Die einzelnen Elemente wiegen bis zu 700 Kilogramm, einige davon kommen sogar auf ein Gewicht von einer knappen Tonne. Nur schon bei kleinster Wetterverschlechterung müsste so ein aufwändiges Vorhaben verschoben werden.

Der nächste Helikopter-Einsatz für die RigiLodge ist ab dem 19. September geplant. Hoffen wir, dass das Wetter auch bei der nächsten Montage wieder mitspielen wird.

Ähnliche Beiträge aus der selben Kategorie:

16. Jun. 2017

Ein moderner Ersatzneubau für eine junge Familie in Urdorf.

Viele Eigenheimbesitzer stellen sich die Frage, ob sie ihr in die Jahre gekommenes Gebäude sanieren oder sich doch für einen Ersatzneubau entscheiden sollen. Eine junge Familie aus Urdorf ZH hat sich unter anderem wegen des markanten Energiesparpotenzials für Letzteres entschieden.

Weiterlesen