Holzbau und Gesamtbau Holzbau und Gesamtbau

Ein Zeichen setzen mit heimischem Rohstoff.

Es animiert uns, wenn wir gewerblichen und öffentlichen Bauten mit dem Baustoff Holz einen einzigartigen Wohlfühlfaktor verleihen dürfen.

Gewerbliche und öffentliche Bauten aus Holz. Der Holzsystembau bringt bei gewerblichen und öffentlichen Gebäuden zahlreiche Vorteile mit sich: Kosten und Terminsicherheit, Flexibilität und spätere Ausbaumöglichkeiten, kurzer Bauprozess durch exakt vorgefertigte Elemente, hervorragendes Raumklima, niedriger Energieverbrauch sowie hohe Wertebeständigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Die Einsatzmöglichkeiten sind beinahe grenzenlos: Von einfachen Bürogebäuden über Werkhallen bis zu Freizeitanlagen erweist sich Holz als idealer Rohstoff. Seine Attraktivität ist ungebrochen. Daneben setzen Sie mit der Wahl von Holz für einen gewerblichen oder öffentlichen Bau auch ein deutliches Zeichen nach aussen: Denn eine nachhaltige, ökologische und gesunde Arbeitsumgebung und die Verwendung heimischer Rohstoffe wirken sich nicht nur auf Ihre Mitarbeiter positiv aus.

 

Büro- und Verwaltungsgebäude
Das Büro- und Verwaltungsgebäude von Kost beispielsweise ist das erste nach Minergie-P-Eco zertifizierte Verwaltungsgebäude im Kanton Schwyz.

Es vereint seit Ende 2011 die beiden Unternehmen Kost Holzbau AG und Kost AG Gesamtbau unter einem Dach. Eine nachhaltige Bauweise, beste  Arbeitsplatzbedingungen und ideale Räumlichkeiten für Beratungsgespräche zeichnen das Gebäude aus. Das Gebäude ist gekennzeichnet durch die Verwendung von Weisstannen-Holz in subtil differenzierter Ausführung. Die Aussenhaut des Gebäudes ist mit einer druckimprägnierten Weisstannen-Schalung appliziert. Die Innenräume sind allesamt mit unbehandeltem Weisstannen-Holz verkleidet - sowohl die Innenwände als auch die Akustik-Decken. Die durch die optimierte Gebäudehülle nur noch in geringem Ausmass notwendige Wärme wird durch eine Wärmepumpe generiert (Sole/Wasser) und über eine Bodenheizung an die Räume abgegeben. Das Brauchwarmwasser wird zudem durch die thermische Solaranlage auf der Terrasse im zweiten Obergeschoss unterstützt.

Erfahren Sie mehr über die positiven Argumenten zum Bauen mit Holz: Holzbau_Argumente

Bauen mit Holz