Ein Neubau für Gewerbe und Wohnen in Schachen LU.

Im Januar begannen wir mit den Holzbauarbeiten des Neubaus der Firma pircher partner IMMOBILIEN AG in Schachen, im Kanton Luzern. Diesen durften wir vor kurzem feierlich an die zufriedene Bauherrschaft übergeben.

Im Holzsystembau entstand eine Gewerbehalle mit einem 4-geschossigem Kopfbau, in welchem sich die Büroräumlichkeiten der Firma pircher partner KÄLTE UND KLIMA AG und eine Wohnung befinden.

Bei grossvolumigen Bauten mit grossen Spannweiten wie diesem, kommt beim Tragwerk oft ein Skelettbau (auch Gerippebau genannt) zum Zuge. Die weitgespannten Stützen-Träger-Konstruktionen und die klaren Konstruktionsprinzipien lassen viel Freiheit bei der Raumgestaltung zu. Auch später gewünschte Änderungen des Grundrisses können realisiert werden.

Der Wohnbereich wird optisch kontrastreich durch die vertikal verlaufende Fassadenverkleidung aus druckimprägniertem Fichten-Tannenholz vom Arbeitsbereich getrennt.

Die Aussenfassade des Gewerbeteils, in dem sich die Halle und zwei Geschosse des Kopfbaus befinden, verläuft dagegen horizontal. Das moderne und grosse Gebäude fügt sich optimal ins Ortsgebilde und in die Natur ein.

Durch den Einbau von Unterlagsböden in Trockenbauweise, wie auch einer vorgefertigten Beton-Elementtreppe, konnte vermieden werden, dass sich Baufeuchtigkeit im Gebäude festsetzt. Und dank der kurzen Fertigungszeit des Holzsystembaus konnte der Neubau nach nur sechs Monaten Bauzeit in Betrieb genommen werden.

Architektur: Alois Arquint, Malters LU

Ähnliche Beiträge aus der selben Kategorie:

16. Jun. 2017

Ein moderner Ersatzneubau für eine junge Familie in Urdorf.

Viele Eigenheimbesitzer stellen sich die Frage, ob sie ihr in die Jahre gekommenes Gebäude sanieren oder sich doch für einen Ersatzneubau entscheiden sollen. Eine junge Familie aus Urdorf ZH hat sich unter anderem wegen des markanten Energiesparpotenzials für Letzteres entschieden.

Weiterlesen